Am Sonntag hatte – wie in der Ankündigung berichtet – unsere 1.Seniorenmannschaft die Möglichkeit die Bezirksliga zu erreichen. Leider konnte am Ende dieses Ziel nicht erreicht werden. Die Löwen gewannen zwar  ihr Spiel gegen Helpenstein, aber unser Konkurrent aus Millich konnte sich auch auf der Kuckumer Asche mit 2-1 durchsetzen und verteidigte so seinen knappen 2-Punkte Vorsprung. Dabei erzielte ausgerechnet Ex-Löwe Waldemar Gizel das zwischenzeitliche 2-0. Wir gratulieren an dieser Stelle Roland Millich zum Aufstieg und wünschen ihm für die Bezirksliga alles Gute!

Vor Beginn des Spiels standen unsere Abgänge im Mittelpunkt. Leider verlassen uns zwei wichtige Spieler der 1.Mannschaft, um höher klassige Ligen kennen zu lernen und neue Ziele zu erreichen. Einer unserer besten Seniorenspieler der letzen Jahre Sebair Ljtifi wechselt  zum langjährigen Landesliga aus Germania Teveren und möchte sich dort sportlich weiterentwickeln. Wir wünschen Sebair dafür alles Gute und viel Erfolg. Auch Kapitän Rico Schreinemachers verlässt leider den Verein und schließt sich dem städtischen Nachbarn aus Schafhausen an, der ebenfalls in der nächsten Saison Verein der Landesliga ist. Auch Rico wünschen wir viel Glück bei seiner neuen Aufgabe. Zudem wurde in diesem Rahmen noch Stefan Fuchs verabschiedet, den es sportlich in sein Heimatgebiet Erkelenz zieht. Stefan war lange Spieler der 1.Mannschaft, dann verletzt und hat in der letzten Saison die Reserve verstärkt und mit auf den zweiten Platz der Kreisliga C geschossen.

Das Spiel gegen den Kreisliga A-5. aus Helpenstein, der mit unserer Mannschaft die meisten Tore in dieser Saison erzielt hat, war von Beginn an hart umkämpft. Bei sehr heißen Temperaturen spielte auch die Kondition und der Wille eine entscheidende Rolle, um den Platz als Sieger zu verlassen. Die Löwen versuchten von Beginn an das Spielgeschehen an sich zu reißen und zu bestimmen, aber Helpenstein hielt gut dagegen und konterte einige Male gefährlich. Kurz vor der Halbzeit war es Sebair Ljatifi, der nach einer Einzelaktion die Führung erzielte. Mitte der zweiten Halbzeit erzielten die Helpensteiner dann den 1-1 Ausgleich. Doch unsere Löwen wollten den Sieg und waren  in den letzten 25 Minuten spielbestimmend. Es war schließlich Torjäger Waldemar Eberle vorbehalten unser letztes Tor der Saison und gleichzeitig den Siegtreffer zu erzielen. Damit erzielte Waldemar seinen 21 Saisontreffer und steht in der gesamten Kreisliga-A-Torjägerliste auf Platz 2. Im Verein folgen ihm Sebair Ljatifi mit 20 Treffern und Marcel Rohse mit 17 Treffern.

Unsere Reserve konnte ihr letzten Saisonspiel nicht erfolgreich gestalten. Man verlor gegen einen starken Gast aus Dremmen, der damit eine lange Erfolgsserie fortsetzte. Später am Grill und am Bier zeigten die Jungs dagegen eine sehr erfolgreiche Figur.

Der Tag und Abend wurde dann mit vielen Zuschauern, ehemaligen Spielern und einigen Spielerfrauen am Sportplatz verbracht. Auch dort wurden die drei Abgänge von ihren Mannschaften noch einmal, teilweise sehr emotional, verabschiedet.

Wir gratulieren beiden Seniorenmannschaften und ihren Trainern Jürgen Heinrichs und Daniel Segun zu überragenden Saisons, die beide leider nicht von Aufstiegen gekrönt worden sind. Unsere Reserve verlor nur das letzte, unbedeutende Saisonspiel und konnte sonst alle Spiele erfolgreich gestalten. Sie musste sich nur der Reserve von Oberbruch beugen. An dieser Stelle auch herzliche Glückwünsche. Unsere 1.Mannschaft spielte eine fantastische Rückrunde mit einer langen Siegesserie beginnend mit einem überragenden 1.Rückrundenspiel und 3-0-Sieg gegen Konkurrent Millich. Leider konnte man die verpassten Punkte in der Hinrunde nicht mehr aufholen. Trotzdem eine insgesamt klasse Saison, Jungs!!

Sorry, the comment form is closed at this time.

   
© 2011 1. FC 1910 Heinsberg-Lieck e.V. Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha