Spielzeit 2013/14

 

Die Erste des 1. FC in der Saison 2013/2014 war in der Kreisliga A des Fussballkreises Heinsberg aktiv und belegte dort den 6. Rang (45 Pkt/12/9/9// 63:49 Tore).

Das Team

Abschlusstabelle

Der Staffelsspielplan der Ersten Mannschaft in der Saison 2013/2014:
Alle Spiele und Ergebnisse der Kreislia A Heinsberg finden Sie auf der Seite von fussball.de

HINRUNDESaison 2013/2014Kreisliga A, Heinsberg
SPIELTAGDatumHEIMGASTUhrzeitErgebnis
1So., 25.08.13
1. FC Heinsberg-LieckSV Holzweiler15 Uhr2:2 (1:0)
2So., 01.09.13
FC Rhenania Immendorf1. FC Heinsberg-Lieck15 Uhr2:2 (1:0)
3So., 08.09.13
1. FC Heinsberg-LieckSF Uevekoven15 Uhr2:3 (0:2)
4So., 15.09.13
VfL Übach-Boscheln1. FC Heinsberg-Lieck15 Uhr3:0 (1:0)
5So., 22.09.13
1. FC Heinsberg-LieckSV Helpenstein15 Uhr2:3 (1:1)
6So., 29.09.13
SG Union 94 Würm-Lindern1. FC Heinsberg-Lieck15 Uhr2:1 (1:1)
7So., 06.10.13
1. FC Heinsberg-LieckSV Grün-Weiß Karken15 Uhr2:2 (1:1)
8So., 13.10.13
SSV BW Kirchhoven1. FC Heinsberg-Lieck15 Uhr1:2 (0:1)
9So., 20.10.13
1. FC Heinsberg-LieckVfR Übach-Palenberg15 Uhr1:2 (0:1)
10So., 27.10.13
BC 09 Oberbruch1. FC Heinsberg-Lieck15 Uhr1:4 (0:3)
11So., 03.11.13
1. FC Heinsberg-LieckFSV 09 Geilenkirchen14.30 Uhr3:1 (3:1)
12So., 10.11.13
verlegt auf Sa., 23.11.13
VfR Granterath1. FC Heinsberg-Lieck14.30 Uhr0:1 (0:0)
13So., 17.11.13
1. FC Heinsberg-LieckSV Breberen14.45 Uhr5:2 (2:1)
14So., 01.12.13
SV Niersquelle Kuckum1. FC Heinsberg-Lieck14.30 Uhr2:2 (0:1)
15So., 08.12.13
1. FC Heinsberg-LieckSTV Lövenich14.30 Uhr3:0 (1:0)
RÜCKRUNDE
16So., 09.03.14
SV Holzweiler1. FC Heinsberg-Lieck15 Uhr1:1 (1:0)
17So., 16.03.14
1. FC Heinsberg-LieckFC Rhenania Immendorf15 Uhr1:2 (1:0)
18So., 23.03.14
SF Uevekoven1. FC Heinsberg-Lieck15 Uhr5:2 (2:1)
19So., 30.03.14 SV Helpenstein1. FC Heinsberg-Lieck15 Uhr6:3 (4:1)
20So., 06.04.14
1. FC Heinsberg-LieckSG Union 94 Würm-Lindern15 Uhr2:3 (1:1)
21So., 13.04.14
SV Grün-Weiß Karken1. FC Heinsberg-Lieck15 Uhr1:1 (1:0)
22Do., 17.04.14
1. FC Heinsberg-LieckVfL Übach-Boscheln18.30 Uhr1:0 (1:0)
23Mo., 21.04.14
1. FC Heinsberg-Lieck SSV BW Kirchhoven15 Uhr1:0 (1:0)
24So., 27.04.14
VfR Übach-Palenberg1. FC Heinsberg-Lieck15 Uhr1:3 (0:1)
25Do., 01.05.14
1. FC Heinsberg-LieckBC 09 Oberbruch15 Uhr4:0 (1:0)
26So., 04.05.14
FSV 09 Geilenkirchen1. FC Heinsberg-Lieck15 Uhr1:1 (0:0)
27So., 11.05.14
1. FC Heinsberg-LieckVfR Granterath15 Uhr6:0 (2:0)
28So., 18.05.14
SV Breberen1. FC Heinsberg-Lieck15 Uhr0:2 (0:0)
29So., 25.05.14
1. FC Heinsberg-LieckSV Niersquelle Kuckum15 Uhr0:0 (0:0)
30So., 01.06.14
STV Lövenich1. FC Heinsberg-Lieck15 Uhr3:3 (2:1)

 

Spielberichte aus der Saison 2013/2014 Erste Mannschaft:

27. Spieltag, 1.06.2014

HZ schreibt am Montag, 2.06.14:

STV Lövenich – 1. FC Heinsberg-Lieck 3:3 (2:1): Lövenich lieferte eine gute Partie und drehte nach dem frühen Rückstand durch Sebair Ljatifi (17.) das Spiel durch Marcell Kuschel (18.) und Daniel Thelen (25., 47.). Heinsberg-Lieck war clever bei Standards. Ljatifi (49., 85.) traf zum 3:3. Patrick Klein (88.) verpasste Lövenichs Siegtor.”

_______________________________________________________________________________

26. Spieltag, 25.05.2014

HZ berichtet am Mo., 26.5.14:

1. FC Heinsberg-Lieck – SV Nierquelle Kuckum 0:0: Heinsberg-Lieck war leicht feldüberlegen und hatte die besseren Chancen. Bei Rico Schreinemachers und Mersad Mukic stand der Pfosten einem Tor im Weg. Kuckum stand in der Defensive gut, doch nach vorne lief nicht viel zusammen.”

___________________________________________________

25. Spieltag, 11.05.2014

HZ berichtet am Mo., 12.5.14:

“1. FC Heinsberg-Lieck – VfR Granterath 6:0 (2:0): Granterath spielte eigentlich schon um seine letzte Chance im Kampf um den Klassenerhalt, wurde aber kalt erwischt. Max Herrmanns (4.) mit dem frühen 1:0 und Willy Steitz (14.), der zum 2:0 traf, sorgten bereits für eine Vorentscheidung. Heinsberg-Lieck kontrollierte das Geschehen und konnte sich sogar einen sorglosen Umgang mit seinen Torchancen leisten. Granterath agierte viel zu harmlos, um die Gastgeber ernsthaft in Gefahr zu bringen und hatte im gesamten Spiel nur eine klare Torchance. Mersad Mukic (48. und 53.) war zweimal per Foulelfmeter erfolgreich, und auch Sebair Ljatifi (60. und 90.) schaffte einen Doppelpack zum Kantersieg.”

____________________________________________________

24. Spieltag, 4.05.2014:

HZ berichtet am Mo., 5.05.2014:

FSV Geilenkirchen – 1. FC Heinsberg-Lieck 1:1 (0:0): Heinsberg-Lieck hatte zwar mehr Ballbesitz, doch Chancen gab es lange Zeit keine zu verzeichnen. Ein Pfostentreffer der Gäste war nach 75 Minuten die erste Torchance. In der Schlussminute wurde es noch einmal lebhaft. Erst schaffte Mersad Mukic (90.) die Gästeführung, dann war Lukas Klee in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum 1:1 erfolgreich. ”

__________________________________________________________

23. Spieltag, So., 01.05.2014:

HZ berichtet am Mo., 02.05.2014:

1. FC Heinsberg-Lieck – BC 09 Oberbruch 4:0 (1:0): Die Vorentscheidung war nach 20 Minuten gefallen. Waldemar Gizel (13.) traf mit tollem Freistoß zum 1:0, dann sah Oberbruchs Jens Schwiertz (18.) wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot. Oberbruch kämpfte, spielte gut mit und hielt das Spiel lange Zeit offen. Am Ende setzte sich der insgesamt bessere FC durch Tore von Sebair Ljatifi (71.) und Mersad Mukic (74., 80.) durch.”

__________________________________________________________

22. Spieltag, So., 27.04.2014:

HZ berichtet am Mo., 28.04.2014:

VfR Übach-Palenberg – 1. FC Heinsberg-Lieck 1:3 (0:1): Heinsberg-Lieck fing stark an und führte schnell durch Waldemar Gizel (6.). Beide Teams bewegten sich auf Augenhöhe, doch während Übach-Palenberg seine Möglichkeiten nicht verwertete, waren die Gäste sehr effizient. Die individuellen Fehler der Übach-Palenberger Abwehr nutzte Mersad Mukic (55. und 70.) zum 3:0. Das 1:3 von Philipp Hansen (88.) kam zu spät.”

_____________________________________________________

21. Spieltag, So., 13.04.2014

HZ berichtet am Mo., 14.4.14:

GW Karken – 1. FC Heinsberg-Lieck 1:1 (1:0): Die fußballerisch besseren Gäste gaben zunächst den Ton an. Die Führung gelang aber Karken, als der Heinsberger Torwart eine Ecke von Kevin Schuh in der 15. Minute ins eigene Tor beförderte. Danach wurde Karken besser, die beste Chance vor der Pause hatte aber Heinsberg-Lieck, als Waldemar Eberle (20.) den Pfosten traf. Direkt nach dem Wechsel nutzte Waldemar Gizel (46.) einen Karkener Abwehrfehler zum Ausgleich. Karken hatte zum Ende hin Möglichkeiten, doch unter anderem landete ein Freistoß am Pfosten.”

 

_______________________________________________

20. Spieltag, 6.04.2014

HZ berichtet am Mo., 7.4.14:

1. FC Heinsberg-Lieck – SG Union Würm-Lindern 2:3 (1:1): Heinsberg-Liecks guter Start wurde mit dem 1:0 durch Sebair Ljatifi (10.) belohnt. Würm-Lindern kam etwas glücklich zum 1:1 durch Mike Bordahn (27.) und in der Folge entwickelte sich ein umkämpftes und ausgeglichenes Spiel. Phillip Howard (72.) brachte die Gäste in Führung, Stefan Koch (78.) glich aus. In der zweiten Minute der Nachspielzeit traf Dennis Schieren zum 3:2 für die Gäste.”

_____________________________________________________

19. Spieltag, So., 30.3.14

HZ berichtet am Mo., 31.3.14:

SV Helpenstein – 1. FC Heinsberg-Lieck 6:3 (4:1): Die erste Halbzeit dominierte Helpenstein klar und ging durch Rene Fell (7.) in Führung. Kay Jansen (30.), Lukas Appel (33.) und Robin Langer (40.) sorgten für die beruhigende 4:0-Führung, ehe Mersad Mukic in der 43. Minute den Anschlusstreffer erzielte. Nach der Pause legte Robin Langer das 5:1 nach (46.). Nach der Gelb-Roten Karte für Liecks Waldemar Eberle in der 59. Minute tat sich Helpenstein zunehmend schwerer und musste durch Jürgen Heinrichs (62.) und Mukic (83.) die Gäste auf 3:5 herankommen lassen. In der 90. Minute sorgte der eingewechselte Mehmet Kir für den 6:3-Endstand.”

___________________________________________________

18. Spieltag, So., 23.3.2014:

Sportfreunde Uevekoven  -  1.FC Heinsberg-Lieck          5:2  (2:1)

Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft traten wir am vergangenen Spieltag beim Spitzenreiter aus Uevekoven an. Neben den weiterhin gesperrten Waldemar Gizel und Sebair Ljatifi fielen zusätzlich die verletzten Jerome Barten, Mersad Mukic und Markus Kaminski aus. Kevin Richard, Meik Polywka und Jürgen Heinrichs gingen angeschlagen in die Partie.

Trotzdem tat sich der Spitzenreiter aus Uevekoven in der ersten Viertelstunde mit der gut gestaffelten Abwehr unserer Mannschaft schwer. Lange Bälle des Gegners stellten die Kopfballstarken Innenverteidiger Willy Steitz und Spielertrainer Jürgen Heinrichs nicht vor große Probleme. Auf der Gegenseite konnte man auch kaum Druck auf die gegnerische Abwehr aufbauen.

So führte eine Standardsituation zur Uevekovener Führung. Ein Freistoß aus halblinker Position sprang von der Latte zurück ins Feld indem Marcel van Dahlen am schnellsten reagierte und zum 1:0 einschoss (18.).  Unsere Elf war nun zunehmend verunsichert und geriet nach einer Freistoßflanke weiter in Rückstand (23.). Im Anschluss kam man wieder etwas besser ins Spiel. Nach einem langen Ball von Willy Steitz legte Waldemar Eberle im Uevekovener Strafraum auf Stefan Fuchs ab, der beim anschließenden Schussversuch  gelegt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jochen Jansen gewohnt sicher (36.).

Kurz nach Wiederbeginn (50.) erzielte Bennedikt Wolters das 3:1 für den Tabellenführer. Das Spiel verlagerte sich zunehmend in die Hälfte unserer Mannschaft, die durch den Treffer von Erik Backes weiter in Rückstand geriet (62.). Die einzige gute Kombination  unserer Mannschaft in der zweiten Halbzeit schloss Stefan Fuchs nach präziser Flanke von Jochen Jansen per Kopf zum 4:2 ab (71.).            Nach Eckers Tor zum 5:2 (82.) war der alte Trefferabstand aber wiederhergestellt.

Tore:     1:0 (18.), 2:0 (23.), 2:1 Jochen Jansen (36.), 3:1 (50.), 4:2 Stefan Fuchs (71.), 5:2 (82.)

Aufstellung:

Kai Lausberg – Sascha Kowis, Willy Steitz, Jürgen Heinrichs, Meik Polywka (68. Daniel Spätgens) – Jochen Jansen, Kevin Richard, Waldemar Eberle, Stefan Koch – Rico Schreinemachers, Stefan Fuchs ©

HZ schreibt dazu am Mo., 24.03.14:

Sportfreunde Uevekoven – 1. FC Heinsberg-Lieck 5:2 (2:1): In einem engen Spiel setzte sich der Spitzenreiter am Ende verdient durch. Marcel von Dahlen (18.) traf nach einer Standardsituation zum 1:0, anschließend tat sich Uevekoven etwas leichter. Norman Jöris (23.) erhöhte, ehe ein aus Uevekovener Sicht zweifelhafter Foulelfmeter, den Jochen Jansen (36.) verwandelte, wieder für Spannung sorgte. Doch nach den Treffern von Benedikt Wolters (55.) per Kopf und Erik Backes (62.) auf Vorarbeit von Jens Przystaw zum 4:1 war das Spiel entschieden. Stefan Fuchs (71.) verkürzte zum 2:4, ehe Robin Eckers (82.) den 5:2-Endstand erzielte. Heinsberg-Liecks Willy Steitz (83.) sah Gelb-Rot.”

 

___________________________________________________________________________

17. Spieltag, So., 16.03.2014

HZ berichtet am Montag, 17.03.14:

1. FC Heinsberg-Lieck – Rhenania Immendorf 1:2 (1:0): In der ersten Halbzeit war Heinsberg-Lieck überlegen und führte durch Mersad Mukic auch verdient mit 1:0 (17.). Die Gastgeber verpassten es jedoch nachzulegen und ließen zahlreiche Torchancen ungenutzt. Nach der Pause wurde Immendorf dann immer stärker und bestrafte die Gastgeber mit dem Ausgleich durch Alexander Kochs (65., Handelfmeter) sowie dem Siegtreffer durch Marcel Rohse kurz vor Schluss (86.). ”

_________________________________________________________________________________

16. Spieltag, So., 09.03.2014

HZ berichtet am Mo., 10.03.14:

“SV Holzweiler – 1. FC Heinsberg-Lieck 1:1 (1:0): Holzweiler begann stark. Nachdem Jan Bohnen (11.) noch die Führung verpasste, stand Sebastian Theißen (14.) nach einem Freistoß von Dennis Jansen und der Kopfballverlängerung goldrichtig. Anschließend kontrollierte Heinsberg-Lieck das Spiel, schaffte es gegen die sichere Holzweiler Abwehr aber kaum sich Chancen herauszuspielen. Einzig Markus Kaminski (32.) war mit einem Weitschuss gefährlich. In Hälfte zwei kam der FC durch Spielertrainer Jürgen Heinrichs (60.) zum Ausgleich. Nach der Roten Karte für Sebair Ljatifi (62.) war Heinsberg-Lieck in Unterzahl, versuchte aber mit Kontern zum Siegtreffer zu kommen. Holzweiler konnte aber gute Chancen von Bohnen (73.) und Timo Schmitz (90.) nicht nutzen.”

________________________________________________________________________________

16. Spieltag, So., 08.12.13:

HZ berichtet am Mo., 09.12.13:

1. FC Heinsberg-Lieck – STV Lövenich 3:0 (1:0): Heinsberg-Lieck erwischte den besseren Start und ging durch Thomas Joschko (15.) in Führung. Es entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem beide Mannschaften gute Chancen hatten. Lövenich war aber im Abschluss zu harmlos. Heinsberg-Lieck schaffte nach 70 Minuten das 2:0 durch Rico Schreinemachers. In der Schlussminute erhöhte Stefan Fuchs auf 3:0.”

____________________________________________________________________________

15. Spieltag, So., 01.12.13

HZ berichtet am Mo., 2.12.13:

Niersquelle Kuckum – 1. FC Heinsberg-Lieck 2:2 (0:1): In der schnellen Partie standen die Abwehrreihen sicher. Heinsberg-Lieck spielte eine gute erste Hälfte und führte verdient durch Rico Schreinemachers (25.). Kuckum drängte, schaffte es aber nicht, sich Großchancen zu erspielen. Ein Handelfmeter von Luca Faenger (60.) brachte das 1:1, doch Heinsberg-Lieck hatte weiter seine Chancen. Kevin Richardt (80.) traf zum 1:2, doch erneut Luca Faenger (88./Foulelfmeter) erzielte den Ausgleich.”

_________________________________________________

13. Spieltag, So., 17.11.2013:

HZ berichtet am Mo., 18.11.13:

1. FC Heinsberg-Lieck – SV Breberen 5:2 (2:1): In einem sehr guten Spiel boten beide Mannschaften ein Offensiv-Spektakel. Mersad Mukic (10.) und Markus Kaminski (16.) belohnten die starke Heinsberger Anfangsphase mit dem 2:0. Breberen wurde besser und kam durch Thomas Klaßen (44.) zum 1:2. der FC war im zweiten Durchgang überlegen. Mersad Mukic vergab einen Foulelfmeter (47.), war aber später zum 3:1 (73.) erfolgreich. Christoph Mengeler (74.) verkürzte, doch mit dem 4:2 von Waldemar Eberle (78.) war das Spiel entschieden. Meik Polywka (88.) traf zum 5:2.”

RP Online berichtet am Mo., 18.11.13:

1. FC Heinsberg-Lieck – SV Breberen 5:2 (2:1).Fünf Mannschaften haben bisher 15 Punkte aus ihren Spielen festgehalten. Dazu gehört auch das Kreisstadtteam, das durch den vierten Sieg einen Sprung vom zwölften auf den neunten Tabellenrang machte. Vollauf verdient als überlegenes Team, für das der souveräne Schiedsrichter Franz-Josef “Tuusch” Heinrichs fünf Treffer notierte: 1:0 (5.) Mersad Mukic, 2:0 (9.) Markus Kaminski, 3:1 (65.) Mersad Mukic, 4:2 (72.) Waldemar Eberle, 5:2 (86.) Meik Polywka. Es hätte ein sechster sein können, doch Spielertrainer Mukic verschoss einen Foulelfmeter (47.). Breberens “Ehre” hielten Thomas Klaßen mit dem 1:2 (42.) und Christoph Mengeler mit 2:3 (70.) hoch.


- weiter lesen auf RP Online: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/kreis-heinsberg/sport/alles-spielte-fuer-sportfreunde-uevekoven-aid-1.3824251 Fußball: Alles spielte für Sportfreunde Uevekoven”

________________________________________________________

11. Spieltag, So., 3.11.13

HZ berichtet am Montag, 4.11.13:

“1. FC Heinsberg-Lieck – FSV Geilenkirchen 3:1 (3:1): In einer turbulenten ersten Hälfte war Heinsberg-Lieck das bessere Team. Markus Kaminski (10.) traf zum 1:0, und nach dem schnellen Ausgleich durch Felix Klee (11.) war Kevin Richardt (16.) per Freistoß zum 2:1 erfolgreich. Waldemar Eberle (27.) erhöhte auf 3:1. Nach dem Wechsel machte Geilenkirchen viel Druck, doch Heinsberg-Liecks Keeper Kai Lausberg rettete einige Male. Auf der Gegenseite scheiterte Waldemar Gizel am Pfosten.”

________________________________________

10. Spieltag, So., 27.10.2013.

HZ schreibt am Montag, 28.10.13:

BC 09 Oberbruch – 1. FC Heinsberg-Lieck 1:4 (0:3): Oberbruch lieferte eine sehr schwache Vorstellung ab, während Heinsberg-Lieck mit einer sicheren Deckung und schnellen Angriffen über den bärenstarken Mersad Mukic überzeugte. Mukic (15., 23.) erzielte auch die ersten beiden Treffer. Waldemar Eberle (34.) erhöhte auf 3:0, ehe Mukic (50.) aus 30 Meter mit einem Traumtor das Spiel entschied. Erst in der Schlussphase kam Oberbruch etwas besser ins Spiel und schaffte durch Andre Hennen (75.) das 1:4. ”

_____________________________________________________________________________

9. Spieltag, So., 20.10.13:

HZ berichtet am Montag, 21.10.13:

1. FC Heinsberg-Lieck – VfR Übach-Palenberg 1:2 (0:1): In einem schwachen Spiel war Übach-Palenberg das etwas bessere Team. Mit der ersten Großchance traf Torjäger David Pohl (40.) zum 1:0 für die Gäste. Heinsberg-Lieck mühte sich zwar, doch man schaffte es kaum, Druck auf das Tor von Übach-Palenberg auszüben. Der VfR versäumte es, frühzeitig die Entscheidung zu erzielen. Erst nach 88 Minuten traf Sulvran Veliacic zum 2:0. Im Gegenzug verkürzte Spielertrainer Mersad Mukic (89.)”

_____________________________________

8. Spieltag, So., 13.10.2013

HZ schreibt am Mo., 14.10.13:

1. FC Heinsberg-Lieck gelingt der erste Sieg – 2:1 im Derby der Kreisliga A in Kirchhoven.

BW Kirchhoven – 1. FC Heinsberg-Lieck 1:2 (0:1): Dass es im Derby auch um wichtige Punkte für den Klassenerhalt ging, merkte man lange Zeit nur beim Gast. Der führte durch Waldemar Eberle (10.). Weitere gute Möglichkeiten blieben ungenutzt oder vereitelte Keeper Mike Kyek. Heinsberg-Lieck erhöhte durch Thomas Joschko (63.) auf 2:0. Nun zeigte Kirchhoven den nötigen Einsatz und kam durch Jan Zilgens (80.) heran. Der Kopfball von Thomas Schöbben landete an der Latte (83.).”

Derby in Kirchhoven – 13.10.13

_______________________________________________________________

7. Spieltag, So., 6.10.13

HZ schreibt am Mo., 7.10.13:

1. FC Heinsberg-Lieck – GW Karken 2:2 (1:1): Die Gäste gingen durch Kevin Schuh (9.) in Führung, doch Rico Schreinemachers (21.) traf zum 1:1, und in der Folge hatte Heinsberg-Lieck gute Chancen. Schreinemachers traf den Pfosten. Waldemar Gizel (64.) gelang das 2:1 für die Gastgeber, die nach Gelb-Rot für Andre Lehnen (75.) sogar in Überzahl waren. Doch Karken kam zum glücklichen Ausgleich durch Ramzi Ben-Fredj (85.).”

__________________________________________________

6. Spieltag, So., 29.09.13:

HZ schreibt am Montag, 30.09.13:

“SG Union Würm-Lindern – 1. FC Heinsberg-Lieck 2:1 (1:1): Im Kellerduell hatte Heinsberg-Lieck den besseren Start und ging durch Mersad Mukic (16.) in Führung. Würm-Lindern kam durch Michael Stepprath (33.) zum Ausgleich. Das Schlusslicht gewann Oberwasser und ging durch einen schönen Freistoß von Mike Bordahn (59.) in Führung. Es gelang aber nicht nachzulegen. Mit der Schlussoffensive schaffte Heinsberg-Lieck aber den Ausgleich nicht mehr. (sie/mei)”

_____________________________________________________

5. Spieltag, So., 22.09.13:

Heinsberger Zeitung berichtet am Montag, 23.09.13:

“1. FC Heinsberg-Lieck – SV Helpenstein 2:3 (1:1): In der ausgeglichenen ersten Hälfte ging Heinsberg-Lieck durch Jochen Jansen (44.) in Führung, doch Benjamin Jansen glich noch aus (45.). Helpenstein war dann stärker. Stefan Deckers (65.) verwandelte einen Handelfmeter, bei dem Verursacher Hamdi Hajra die Rote Karte sah. In Überzahl kontrollierte Helpenstein das Spiel und legte durch Emre Ekmeci (82.) das 3:1 nach. Heinsberg-Lieck verkürzte noch durch Waldemar Gizel (85.).”

________________________________________________

4. Spieltag, So., 15.9.2013

HZ schreibt am Montag, 16.9.13:

“VfL Übach-Boscheln – 1. FC Heinsberg-Lieck 3:0 (1:0): In einer ausgeglichenen ersten Hälfte gingen beide Mannschaften engagiert zu Werke. Übach-Boscheln ging nach 32 Minuten durch Chris Wolf nach Vorarbeit von Kevin Pfeifer in Führung. Auf der Gegenseite reagierte VfL-Keeper Christian Mines (43.) bei der besten Gästechance super. Nach der Pause gab es Chancen auf beiden Seiten. Doch während Heinsberg-Lieck seine Möglichkeiten nicht nutzte, trafen Pascal Santos (83.) und Chris Wolf (90.) in der Schlussphase zum 3:0-Endstand.”

__________________________________________________________________________

3. Spieltag, So., 8.09.13:

HZ schreibt:

1. FC Heinsberg-Lieck – Sportfreunde Uevekoven 2:3 (0:2): In einem ausgeglichenen Spiel traf Marcel von Dahlen nach 30 Sekunden zum 1:0 für die Gäste. Chancen gab es auf beiden Seiten, doch das Tor machte erneut Uevekoven durch Benedikt Wolters (45.). Heinsberg-Lieck brauchte etwas Zeit, um ins Spiel zu finden, kam aber durch Thomas Joschko (75.) zum 1:2, doch Kai Jöris (83.) verwandelte nach einem Foul an Marcel von Dahlen den Elfmeter zum 3:1. Joschko (88.) verkürzte.”

_________________________________

2. Spieltag, So., 01.09.2013:

HZ schreibt:

Rhenania Immendorf – 1. FC Heinsberg-Lieck 2:2 (1:1): In der ausgeglichenen ersten Hälfte ging es munter hin und her; Chancen gab es auf beiden Seiten. Niklas Reinartz (20.) sorgte für die Immendorfer Führung, doch Mersad Mukic (44.) markierte noch vor dem Wechsel den Ausgleich. Auch in Hälfte zwei lieferten sich beide Teams einen harten Kampf. Alex Kochs (75.) brachte Immendorf erneut in Führung. Die bedeutete aber nicht den ersten Sieg. Denn kurz vor dem Ende sicherte Waldemar Eberle (89.) den Gästen aus Heinsberg-Lieck den verdienten Punkt.”

_________________________________________________________________

1. Spieltag, So., 24.08.2013

HZ schreibt:

1. FC Heinsberg-Lieck – SV Holzweiler 2:2 (1:0): Heinsberg-Lieck agierte feldüberlegen und hatte gute Chancen. Mersad Mukic (24.) und Jochen Jansen (FE 75.) trafen zum 2:0 und man hätte durchaus höher führen können. In der 87. Minute war Holzweiler nach einem Handelfmeter von Jan Bohnen wieder dran. Heinsberg-Lieck hatte auch weiterhin gute Chancen, doch mit der letzten Aktion erzielte Sebastian Theißen den glücklichen Ausgleich.”

© 2011 1. FC 1910 Heinsberg-Lieck e.V. Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha